Willkommen auf der Website der Gemeinde Gettnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Gettnau

Nachrichten des Gemeinderates vom September 2017

Der Gemeinderat dankt Heinrich Arnet für seine Ratsarbeit. Anfang November wird die Jungbürgerfeier abgehalten. Die Entleerung der Schwimmbäder hat fachmännisch zu erfolgen. Bitte Hecken und Sträucher zurückschneiden und den Buchsbaumzünsler bekämpfen. Viele Jugendliche haben ihre Schule und Lehre abgeschlossen. Es können Stipendien für die Ausbildung beantragt werden. Mehrere Grundstücke haben in letzter Zeit den Besitzer gewechselt.

Seit dem 1. September 2012 gehört Heinrich Arnet, Dorfstrasse 5, als Mitglied der CVP dem Gemeinderat an. Die ersten vier Jahre war er zuständig für das Ressort Gemeindeentwicklung & Sicherheit sowie für den Gemeindewald. Er wirkte aktiv bei der Ortsplanungsrevision samt der Überarbeitung des Bau- und Zonenreglements mit. In diesem Zusammenhang half er durch das Festlegen von Fruchtfolgefläche im rekultivierten Kiesabbaugebiet mit, eine Neueinzonung von Bauland im Oberdorf zu ermöglichen. Im Weiteren übernahm Heinrich Arnet bei der Fusion unserer Feuerwehr mit derjenigen von Willisau die Leitung der eingesetzten Arbeitsgruppe und führte die Zusammenlegung im Jahre 2015 zum Abschluss. Daneben war er in verschiedenen Arbeitsgruppen wie z.B. beim Entwicklungsträger Region Luzern West, in der regionalen Akteursgruppe Hinterland, beim Landschaftsvernetzungsprojekt Luzerner Hinterland und bei der ZSO Napf. Zudem war er Bfu-Sicherheitsdelegierter unserer Gemeinde. Auf den 1. September 2016 wechselte Heinrich Arnet ins Ressort Bildung & Freizeit und hat somit das Amt als Schulverwalter übernommen. Eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Schulpflege, Schulleitung und des Gemeinderates war ihm wichtig. Der Gemeinderat bedauert seine Demission. Heinrich Arnet hat sich in seinen fünf Amtsjahren stets engagiert für die Gemeindeanliegen eingesetzt. Nach seinem Ausscheiden aus dem Rat wird er als Mitglied der Arbeitsgruppe bezüglich der Schulhausheizungssanierung sein Fachwissen einbringen. Für seine Arbeit im Dienste der Öffentlichkeit gebührt ihm ein grosser Dank. Der Rat wünscht Heinrich Arnet für die Zukunft alles Gute, viel Glück und beste Gesundheit. Neu im Gemeinderat für den Rest der laufenden Amtsperiode nimmt Franz Achermann-Walthert (CVP), Landwirt, Rodenstein 2, Einsitz.

Am Freitag, 10. November 2017, findet die Jungbürgerfeier der Jahrgänge 1998 und 1999 statt. Die Einladung und das Programm werden Mitte Oktober zugestellt. Die 18- und 19-jährigen Jugendlichen werden gebeten, sich das Datum zu reservieren.

Wenn Schwimmbadabwasser, Reinigungsabwasser, Entkeimungsmittel oder andere Chemikalien in ein Gewässer gelangen, führt dies zu einer Gewässerverschmutzung mit erheblichen Folgen für Fische, Fischnährtiere und andere Wasserlebewesen. Deshalb müssen Schwimmbäder an die Schmutzwasserleitung zur Kläranlage angeschlossen werden. Die Schwimmbecken müssen langsam entleert werden. Grosse Abwassermengen bzw. Abwässer mit einem hohen Gehalt an Entkeimungsmitteln und anderen Chemikalien können nämlich die Reinigungsleistung von Kläranlagen beeinträchtigen. Die Bassinentleerung darf erst erfolgen, wenn genügend Zeit verstrichen ist, um die Desinfektionsmittel (z.B. Chlor) zu inaktivieren; d.h. der Beckeninhalt sollte mindestens eine Woche ohne Chemikalienzugabe stehengelassen werden.

Der Gemeinderat appelliert an alle Anstösser an Kantons-, Gemeinde-, Güter- und Privatstrassen, ihre Hecken und Sträucher, welche in den Strassen- oder Trottoirbereich hinausragen oder die Sicht behindern, zurück zu schneiden. In diesem Zusammenhang wird auf § 90 des Strassengesetzes hingewiesen, wo¬nach bei Strassenein- und -ausfahrten wie auch bei Garagenein- und -aus¬fahrten innerhalb der Sichtzone die freie Sicht zu gewährleisten ist.

Leider musste festgestellt werden, dass gewisse Grundstücke vom Buchsbaumzünsler befallen sind. Der Gemeinderat bittet die Betroffenen, entweder den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen oder die Buchsbäume denselben zu entfernen.

Aus unserer Gemeinde haben die nachfolgenden jungen Leute ihre Lehr- bzw. Schulabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen. Dazu gratulieren wir ihnen recht herzlich und wünschen viel Glück und Erfolg auf dem weiteren Lebensweg. Ein Dankeschön für die erfolgreiche Ausbildung ergeht in diesem Zusammenhang an die Eltern der Absolventen und an die Ausbildner. Die erfolgreichen AbsolventInnen aus Gettnau sind:
Arnet Christian, Oberwannern, Landwirt EFZ, Peter Bucher, Willisau; Arnet Seline, Grosstalden, Drogistin EFZ, Drogerie A. Jost AG, Willisau; Bieri Manuel, Staldenstrasse 2, Maurer Hochbau EFZ, Zusatzlehre, Stutz AG, Willisau; Bieri Marco, Hinder-Egg, Konstrukteur EFZ, Gersag Krantechnik AG, Reiden; Bigler Samuel, Luthernmatte 1, Schreiner EFZ, Schreinerei Meier AG, Zell; Burkard Pascal, Fahrbergstrasse 5, Elektroinstallateur EFZ, Elektro Gander AG, Luthern; Ceni Angella, Dorfstrasse 36, Coiffeuse EBA, Haar Contur, Luzern; Gut Pascal, Dorfstrasse 26, Baumaschinenmechaniker EFZ, Aregger AG, Buttisholz; Hellmüller Linda, Landhausweg 4, Kauffrau EFZ, E-Profil, Bossart+Partner AG, Gettnau; Kurmann Lorena, Hofmattweg 24, Kauffrau EFZ, E-Profil, Imbach Logistik AG, Schachen; Limacher Ueli, Ausserstalden 1, Forstwart EFZ, Dienststelle Landwirtschaft+Wald, Sursee; Stadelmann Marco, Dorfstrasse 75, Maturitätsschule für Erwachsene, Luzern; Stöckli Florian, Baumgartenweg 12, Detailhandelsfachmann EFZ, Künzi+Hämmerli, Automobile AG, Schötz.
Auswärtige Lernende in Gettnauer Ausbildungsbetrieben haben die Lehre beendet:
Bieri Timo, Entlebuch, Tierpfleger EFZ, Tierpension Hofmatt, Gettnau; Boog Beatrice, Egolzwil, Zeichnerin EFZ, Schwegler Architektur AG, Gettnau; Bossart Debora, Schenkon, Mediamatikerin EFZ, Bossart+Partner AG, Gettnau; Hodel Raphael, Hüswil, Elektroinstallateur EFZ, Dubach Elektro GmbH, Gettnau; Kaufmann Lorena, Oberkirch, Industrielackiererin EFZ, Bossart+Partner AG, Gettnau; Marjanovic Dragana, Geuensee, Dentalassistentin EFZ, Zahnarztpraxis Glück, Gettnau; Mehr Andreas, Hergiswil, Maurer EFZ, Kurmann Bau AG, Gettnau; Jost Adrian, Dagmersellen, Automobil-Mechatroniker EFZ, Heller Garage AG, Gettnau; Kuonen Eugen, Willisau, Logistiker EFZ, Bossart+Partner AG, Gettnau; Peter Christoph, Willisau, Zeichner EFZ, Schwegler Architektur AG, Gettnau; Schneider Fabian, Schötz, Metallbauer EFZ, Wyss Metallbau AG, Gettnau; Spiess Mario, Schötz, Betonwerker EFZ, Macchi Beton-Fertigteile AG, Gettnau; Suppiger Vivienne, Sursee, Fachfrau Gesundheit EFZ, Spitex Region Willisau, Gettnau; Tuqi Gjon, Willisau, Logistiker EFZ, Bossart+Partner AG, Gettnau; Wicki Lukas, Wolhusen, Landwirt EFZ, Patrick Arnet, Oberwannern, Gettnau.

Diesen Herbst haben wieder viele Jugendliche ihre Berufslehre oder eine höhere Berufsausbildung in Angriff genommen. An dieser Stelle möchten wir auf die Möglichkeit zur Beantragung von Stipendien bei der beruflichen Ausbildung hinweisen. Der Kanton leistet auf Gesuch hin Stipendien an die Ausbildungs- und Lebenshaltungskosten. Dies kann auch bei einer beruflichen Weiterbildung oder bei einer Umschulung der Fall sein. Gesuchsformulare können nur noch elektronisch eingereicht werden innerhalb eines Monats seit Ausbildungsbeginn unter: www.beruf.lu.ch unter der Rubrik Stipendien.

In letzter Zeit haben folgende Eigentumswechsel stattgefunden: Wohnhaus Kühbergstrasse 10 von Robert Lauber, Australien, an Gerhard und Sandra Lauber-Stalder, Rütihubel 4, Wauwil, und von denselben an Sarah Fuchs-Bürki, Dorfstrasse 42, Gettnau; Wohnhaus Kühbergstrasse 12 von Gerhard Lauber, Rütihubel 4, Wauwil, an Roman und Yvonne Stadelmann-Müller, Schwendlen 3, Willisau; StWE-Wohnung mit zwei Autohallenplätzen Oberdorfmatte 6 von der Einfachen Gesellschaft Oberdorfmatte Gettnau 2 an Theodor und Sofie Albisser-Suppiger, Allmendstrasse 3, Alberswil; StWE-Wohnung mit zwei Autohallenplätzen Oberdorfmatte 6 von der Einfachen Gesellschaft Oberdorfmatte Gettnau 2 an SWEH AG, Feld 5, Schötz; StWE-Wohnung mit zwei Autohallenplätzen Oberdorfmatte 6 von der Einfachen Gesellschaft Oberdorfmatte Gettnau 2 an Theres Koller-Stadelmann, Mattenweg 29, Langnau b.R. + Thomas Koller, Dorfstrasse 46, Gettnau; Mehrfamilienhaus Dorfstrasse 25 von Josef Vogel sel., Ohmstal, an Willi Vogel, Schattweid, Ohmstal; Baulandgrundstück Ludihof 11 von der AGZ Ziegeleien, Horw, an Ravichandran Kumarasamy + Sivatharsini Ravichandran, Dorfstrasse 50, Gettnau; Wohnhaus Altschmitten 3 von Walter Arnold, Bleuenmatt 2, Willisau, an ADAG Allgemeine Dienstleistungen AG, Oensingen; Wohngebäude Waldbruderhaus von Christian Zumbühl, Waldbruderhaus, Gettnau, an Isabella Waldmeier + Stephan Goecking, Waldbruderhaus, Gettnau; Landwirtschaftliche Grundstücke Löö von der Erbengemeinschaft Glauser-Eichelberger Albert an Franz Achermann-Walthert, Rodenstein, Gettnau; Baulandgrundstück Ludihof 23 von der AGZ Ziegeleien, Horw, an Rolf Kunz + Lucia Imbach Kunz, Grundmatt 13, Ettiswil; Landwirtschaftliche Liegenschaften Rötelrain + Müllerlihus von Josef Blum, Rötelrain, Ohmstal, an Sohn Martin Blum, Rötelrain, Ohmstal; StWE-Wohnung mit zwei Autohallenplätzen Oberdorfmatte 8 von der Kurmann Bauorganisation GmbH, Gettnau, an Heinz Ryser + Angelika Roth, Am Bergweg 1, Zell.

Datum der Neuigkeit 1. Sept. 2017
  • Druck Version
  • PDF