Willkommen auf der Website der Gemeinde Gettnau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Gettnau

Pfarrkirche Gettnau

AdresseDorfstrasse 40
6142 Gettnau



Beschreibung
Die Pfarrkirche von Gettnau wurde in den Jahren 1932/33 von Architekt Josef Steiner aus Schwyz erbaut, nachdem man bereits seit dem Jahr 1928 in der Turnhalle den Sonntagsgottesdienst gefeiert hatte. Bis zu dieser Zeit gehörte Gettnau zur Pfarrgemeinde Ettiswil und Zell. Am 24. September 1933 weihte Bischof Dr. Josephus Ambühl das Gotteshaus ein. Kirchenpatronin ist die heilige Theresia vom Kinde Jesu.
Im Turm hängen vier Glocken, gegossen in der Glockengiesserei Hamm, Staad bei Rorschach. Die Glocken bilden ein harmonisch-melodisches Geläute mittlerer Grösse. Die Disposition lautet Es' - Ges' - A ' - b'. Gewicht: 1350 kg, 750 kg, 550 kg, 350 kg. Die grösste Glocke ist dem Christkönig geweiht, die zweite der heiligen Theresia vom Kinde Jesu, die dritte der Mutter Gottes und die vierte dem heiligen Niklaus und der heiligen Barbara.
Erst im Jahr 1937 wurde Gettnau eine selbständige Pfarrei. Seit 1939 besteht die Kirchgemeinde.
1983/84 erfolgte eine totale Innenrenovation der Pfarrkirche. Zehn Jahre später, im Jahr 1993, konnte die neue Orgel eingeweiht werden. Im Jahr 2003 wurde die dringend notwendige Aussenrenovation realisiert.

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF